Academia      
Suche/Search:
            
 
 

 

Titelsuche/Title Search Start/Homepage
Autoren/Authors
Ebooks Gesamtverz./Booklist (PDF)

Ancient Philosophy
Gesamtverzeichnis/All Titles
· Intern. Plato Studies
· Lecturae Platonis
· Stud. in Ancient Philosophy
· Heraclitea
· Collegium Politicum
· Eleatica
· Symbolon
· Socratica
· Stud. Ancient Moral Polit. Phil.
· Academia Phil. Studies
· Intern. Aristotle Studies
· Intern. Pre-Platonic Studies
· Texte z. Philosophie
· Sammlung Karl Albert
· Methexis
· Methodus
· Skepsis
Philosophy
· Academia Phil. Studies
· Academia Philosophie
· West-östliche Denkwege
· Beitr. z. Angewandten Ethik
· Beitr. z. Bolzano-Forschung
· ProPhil
· conceptus-studien
· Edition Johannes Heinrichs
· Jahrbuch für Hegelforsch.
· Philosophieren mit Kindern

Sportwissenschaften
Gesamtverzeichnis/All Titles
· Academia Sport
· Bewegtes Lernen
· Brennpunkte. d. Sportwiss.
· Schr. Dt. Sporthochsch. Köln
· Stadion
· Studien z. Sportgeschichte
· ISHPES·History of Sport
· Sport als Kultur
· Schr. d. DVS
· Sport· Spiele· Kämpfe
· Sport und Wissenschaft

Politik
· Publ. d. Liberalen Instituts
· Klassiker d. Freiheit
· Argumente d. Freiheit
· Denker d. Freiheit
· Dok. Abrüst. u. Sicherheit
· Academia Politik

Pädagogik
· Beitr.zur Pädagogik
· Academia Pädagogik
· Comenius-Jahrbuch
· Schr. z. Comenius-Forsch.

Anthropologie
· Collectanea Inst. Anthropos

Ökologie, Hydrologie
· Academia Ökologie
· Naturschutz u. Freizeitges.

Geschichte/Zeitgeschichte

Musik
· Zw. Nähkästch.u.Pianoforte
· Deutsche Musik im Osten

Info/Kontakt
Bücher bestellen (dt. Formular) Order Books (engl. Form)


The Internet Journal of the International Plato Society


Abbildung
 

Morsbach, Peter.

Gabe und Opfer als Weltaneignung.

Zur anthropologischen Bedeutung des Anthropomorphismus.
2017. 322 S. 35,00 Euro. 14,8 x 21 cm. 978-3-89665-712-1.
(West-östliche Denkwege Bd. 28)

Inhaltsverzeichnis/Table of content (PDF)

Textauszug/Browse content (PDF)

Prospekt (Druckversion/PDF) / Information leaflet (Print version/PDF)


Schon der Begriff des Handelns legt nahe, dass menschliches Tun mit einer ökonomischen Absicht verbunden ist. Ebenso verhält es sich mit dem Begriff des Vermögens: was wir haben oder sind, setzen wir ein, um uns etwas anzueignen, das wir noch nicht haben oder sind. Der Wert, den wir Gütern beimessen, schlägt sich im ausgehandelten Preis nieder, in dem, was wir dafür zu geben bereit sind. Darüber hinaus scheint die soziale und religiöse Verbundenheit, die mit dem Austausch von Gaben und der Sakralisierung von Gütern einhergeht, in allen Kulturen eine bedeutende Rolle zu spielen.

Welche Leistungen bzw. Opfer von wem und unter welchen Voraussetzungen zu erbringen sind, findet seinen Ausdruck in weltanschaulich begründeten Regeln und Normen. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die Reflexion über Gabe und Opfer nicht nur im abendländischen Denken, sondern auch in den großen Denksystemen des Ostens eine zentrale Rolle spielt. Wann kann eine Gabe als "rein" erachtet werden, wieviel Hingabe und Opferbereitschaft kann uns zugemutet werden, und lässt sich die Welt überhaupt in menschlichen Kategorien ermessen, dürfen ihre "Gaben" und die "Opfer", die sie uns abverlangt, überhaupt als solche bezeichnet werden? Das sind Fragen, die in der westlichen Philosophie ebenso wie im Daoismus, Hinduismus oder Buddhismus erörtert werden.


Peter Morsbach, Dr. phil., M.A., geb. 1957, Studium der Philosophie, Geschichte und Politikwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf, Lehramtsstudium in Praktischer Philosophie und Geschichte an der Universität Duisburg-Essen, Promotion bei Hrn. Prof. Dr. Schweidler in Bochum und Eichstätt.



Buch bestellen (Deutsches Bestellformular)
Order book (Englisch order form)