Academia      
Suche/Search:
            
 
 

 

Titelsuche/Title Search Start/Homepage
Autoren/Authors
Ebooks Gesamtverz./Booklist (PDF)

Ancient Philosophy
Gesamtverzeichnis/All Titles
· Intern. Plato Studies
· Academia Phil. Studies
· Stud. Ancient Moral Pol. Phil.
· Eleatica
· Symbolon
· Lecturae Platonis
· Stud. in Ancient Philosophy
· Intern. Aristotle Studies
· Intern. Pre-Platonic Studies
· Collegium Politicum
· Methodus
· Heraclitea
· Socratica
· Texte z. Philosophie
· Sammlung Karl Albert
Philosophy
· Academia Phil. Studies
· Academia Philosophie
· West-östliche Denkwege
· Beitr. z. Angewandten Ethik
· Beitr. z. Bolzano-Forschung
· ProPhil
· Jahrbuch für Hegelforsch.
· conceptus-studien
· Edition Johannes Heinrichs
· Philosophieren mit Kindern

Sportwissenschaften
Gesamtverzeichnis/All Titles
· Brennpunkte. d. Sportwiss.
· Stadion
· Academia Sport
· Bewegtes Lernen
· Studien z. Sportgeschichte
· Schr. Dt. Sporthochsch. Köln
· ISHPES·History of Sport
· Sport als Kultur
· Schr. d. DVS
· Sport· Spiele· Kämpfe
· Sport und Wissenschaft

Politik
· Academia Politik
· Publ. d. Liberalen Instituts
· Klassiker d. Freiheit
· Argumente d. Freiheit
· Denker d. Freiheit
· Dok. Abrüst. u. Sicherheit

Pädagogik
· Beitr.zur Pädagogik
· Academia Pädagogik
· Comenius-Jahrbuch
· Schr. z. Comenius-Forsch.

Anthropologie
· Collectanea Inst. Anthropos

Musik
· Academia Musik
· Zw. Nähkästch.u.Pianoforte
· Deutsche Musik im Osten

Ökologie, Hydrologie
· Academia Ökologie
· Naturschutz u. Freizeitges.

Geschichte/Zeitgeschichte

Info/Kontakt
Bücher bestellen (dt. Formular) Order Books (engl. Form)


Abbildung
 

Newton, Isaac.

Mathematische Grundlagen der Naturphilosophie. 4. Auflage.

Philosophiae naturalis principia mathematica (Deutsche Übersetzung).
Übersetzt und herausgegeben von Ed Dellian.
2016. 240 S. 25,80 Euro. 14,8 x 21 cm. 978-3-89665-696-4.
(Academia Philosophical Studies Bd. 40)

Inhaltsverzeichnis/Table of content (PDF)

Textauszug/Browse content (PDF)

Prospekt (Druckversion/PDF) / Information leaflet (Print version/PDF)


Isaac Newtons "Philosophiae Naturalis Principia Mathematica" ist eines der wichtigsten Werke der Wissenschaftsgeschichte. Sie stellt die Basis des Theoriegebäudes der Newtonschen Physik und ihrer mathematischen Grundlagen dar. Im Jahre 1687 wurde sie, in Latein geschrieben, als Buch veröffentlicht. Bis zum Erscheinen einer qualifizierten deutschsprachigen Auswahlausgabe (Hamburg 1988) vergingen rund dreihundert Jahre.

Die hier in der 4. überarbeiteten und erweiterten Auflage vorliegende Übersetzung ist eine gekürzte Ausgabe. Sie beinhaltet die wichtigsten Texte des Gesamtwerks entsprechend einer Empfehlung Newtons (im Vorwort zum 3. Buch, siehe unten*).

Newtons Werk führt in zwei Büchern von der Bewegung nach geometrischer Methode die Lehre Galileo Galileis weiter. Aus nicht-materiellen Ursachen (den 'Kräften der Natur') erklärt Newton eine Vielzahl von Naturerscheinungen und, in einem dritten Buch, das Gefüge der Welt. Die wortgetreue Übersetzung räumt jahrhundertealte materialistische Fehlinterpretationen beiseite und bringt Newtons authentische Lehre als eine dualistische und theozentrische, wahrhaft christliche Philosophie vom schöpferischen Wirken realer geistiger Prinzipien einschließlich des freien Willens der Lebewesen ans Licht. Diese neu entdeckte Naturlehre stimmt mit tragenden Prinzipien der modernen Physik überein, was erstmals deren rationale und kognitive Durchdringung erlaubt und die Unteilbarkeit der Wahrheit bestätigt. So weist Newton der jahrhundertealten Diskussion um Glauben und Wissen und um eine wissenschaftliche christliche Schöpfungslehre (als wahrheitsfähige Alternative zur darwinistisch-materialistischen Selbstevolutionshypothese) den Weg, auf dem endlich das seit der Scholastik schwärende Schisma zwischen Vernunft und Religion überwunden wird.

Vor mehr als 300 Jahren deckte Newton die theologisch-philosophische Dimension seiner Principia auf (Ausgabe 1713, Vorwort Roger Cotes und Scholium generale). Die vorliegende Ausgabe hebt diesen Aspekt des Buches hervor und feiert es als Jahrtausendwerk von atemberaubender Aktualität.

* Newton schreibt zu einer Leseauswahl im Vorwort zum Dritten Buch:

Drittes Buch – Über das Gefüge der Welt

Und deshalb habe ich, damit die Sache nicht in Auslegungsstreitigkeiten gezogen wird, die Quintessenz dieses (dritten) Buches in Lehrsätze umgesetzt, und zwar nach der mathematischen Methode, damit diese nur von denen gelesen werden können, die vorher die Grundlagen durchgearbeitet haben.

Aber weil dort eine Fülle von Lehrsätzen vorkommt, welche auch mathematisch geschulten Lesern einen allzu großen Zeitaufwand abverlangen könnten, so will ich niemanden veranlassen, sie alle durchzuarbeiten; es mag genügen, wenn man die Definitionen, die Gesetze der Bewegung, und die ersten drei Abschnitte des ersten Buches mit voller Aufmerksamkeit liest, dann zu diesem Buch vom Gefüge der Welt übergeht, und die übrigen Lehrsätze der früheren Bücher, soweit sie hier zitiert werden, nach eigenem Gutdünken zu Rate zieht.


Die im vorliegenden Band übersetzten und enthaltenen Abschnitte sind mit einem "*" gekennzeichnet.

INHALTSVERZEICHNIS DES GESAMTWERKS

Definitionen*

Axiome oder Gesetze der Bewegung*

Erstes Buch. Über die Bewegung von Körpern

Abschn. I. Über die Methode der ersten und letzten Verhältnisse*

Abschn. II. Über die Auffindung der Zentripetalkräfte*

Abschn. III. Über die Bewegung von Körpern in exzentrischen Kegelschnitten*

Abschn. IV. Über die Auffindung elliptischer, parabolischer und hyperbolischer Bahnen bei gegebenem Brennpunkt

Abschn. V. Über die Auffindung der Bahnen, wenn keiner der Brennpunkte gegeben ist

Abschn. VI. Über die Auffindung der Bewegungen auf gegebenen Bahnen

Abschn. VII. Über das geradlinige Aufsteigen und Absteigen von Körpern

Abschn. VIII. Über die Auffindung der Bahnen, auf denen Körper umlaufen, die von beliebigen Zentripetalkräften angetrieben werden

Abschn. IX. Über die Bewegung von Körpern auf beweglichen Bahnen, und über die Bewegung der Apsiden

Abschn. X. Über die Bewegung von Körpern auf gegebenen Oberflächen, und über die Hinundherbewegung an Fadenpendeln

Abschn. XI. Über die Bewegung von Körpern, welche wechselseitig durch Zentripetalkräfte aufeinander einwirken

Abschn. XII. Über die Anziehungskräfte kugelförmiger Körper

Abschn. XIII. Über die Anziehungskräfte nicht kugelförmiger Körper

Abschn. XIV. Über die Bewegung sehr kleiner Körper, welche durch Zentripetalkräfte angetrieben werden, die zu einzelnen Teilen irgendeines großen Körpers hin gerichtet sind

Zweites Buch. Über die Bewegung von Körpern

Abschn. I. Über die Bewegung von Körpern, denen im Verhältnis der Geschwindigkeit Widerstand geleistet wird*

Abschn. II. Über die Bewegung von Körpern, denen im quadratischen Verhältnis der Geschwindigkeiten Widerstand geleistet wird*

Abschn. III. Über die Bewegung von Körpern, denen teils im Verhältnis der Geschwindigkeit, teils in deren quadratischem Verhältnis Widerstand geleistet wird

Abschn. IV. Über die kreisförmige Bewegung von Körpern in widerstehenden Medien

Abschn. V. Über die Dichte und den Druck von Flüssigkeiten, und über die Hydrostatik

Abschn. VI. Über die Bewegung und den Widerstand von Körpern an Fadenpendeln

Abschn. VII. Über die Bewegung der Flüssigkeiten und den Widerstand der Wurfgeschosse

Abschn. VIII. Über die durch Flüssigkeiten fortgepflanzte Bewegung

Abschn. IX. Über die kreisförmige Bewegung von Flüssigkeiten

Drittes Buch. Über das Gefüge der Welt

Leitsätze des Philosophierens*

Naturerscheinungen*

Abschn. I. Über die Ursachen des Weltgefüges*

Abschn. II. Über das Maß der Mondabweichungen

Abschn. III. Über das Maß der Meeresfluten

Abschn. IV. Über das Vorgehen der Tagundnachtgleichen

Abschn. V. Über die Kometen

Scholium generale*



Buch bestellen (Deutsches Bestellformular)
Order book (Englisch order form)





Andere neue Titel aus dieser Schriftenreihe/Other new books from this series:

Ambuel, David. Turtles All the Way Down.

Boeckh, August. Encyclopédie et méthodologie des sciences philologiques. Édité, présenté et traduit par Marie-Dominique Richard.

Ferber, Rafael. Platos Idee des Guten. Dritte Auflage.

Ferber, Rafael. Key Concepts in Philosophy.

Finamore, John F.; Phillips, John. Literary, Philosophical, and Religious Studies in the Platonic Tradition. Edited by John F. Finamore and John Phillips.

Hadot, Ilsetraut. Le néoplatonicien Simplicius à la lumière des recherches contemporaines.

Lire les dialogues, mais lesquels et dans quel ordre ? Edited by Anne Balansard and Isabelle Koch.

Ostenfeld, Erik Nis. Human Wisdom.

Périllié, Jean-Luc. Mystères socratiques et Traditions orales de l'eudémonisme dans les Dialogues de Platon. 2ieme edition.

Questioni epicuree. Edited by Dino De Sanctis, Emidio Spinelli, Mauro Tulli and Francesco Verde.

Reason and No-reason from Ancient Philosophy to Neurosciences. Edited by R. Loredana Cardullo and Francesco Coniglione.

Robinson, Thomas M. The Other Olympians.

Andere Neuerscheinungen/Other new books:

By the sophists to Aristotle through Plato. Edited by Elisabetta Cattanei, Arianna Fermani, Maurizio Migliori.

For a Skeptical Peripatetic. Edited by Yosef Liebersohn, Ivor Ludlam and Amos Edelheit.

The Harmony of Conflict. Edited by Francisco L. Lisi and Michele Curnis.

Il NOUS di Aristotele. Edited by Fabio Stella, Maria Giovanna Sillitti, Francesco Fronterotta.

José Antonio Giménez Salinas. Theorie und Praxis bei Platon.

Licciardi, Ivan Adriano. Parmenide tràdito, Parmenide tradìto nel Commentario di Simplicio alla Fisica di Aristotele.

Mansfeld, Jaap et al. Melissus between Miletus and Elea.

Meister Eckhart. Kommentar zum Buch der Weisheit. 2. Auflage. Eingeleitet, übersetzt und erläutert von Karl Albert.

Nous, Polis, Nomos. Edited by A. Havlíček / Ch. Horn / J. Jinek .

Plato in Symposium. Edited by Mauro Tulli and Michael Erler.

Understanding the 'Phaedrus'. Second edition. Edited by Livio Rossetti.